Das Relais

Das Relais wurde in einem Flügel des Palazzo Sassetti eingerichtet, den die Familie 1690 geerbt hat und über Generationen heute noch bewohnt. Das völlig renovierte Gebäude führt auf einen grünen Innenhof hinaus, in dem man bei schönem Wetter ein reichliches Frühstück genießen kann, und bietet eine Atmosphäre, die den alten und den modernen Stil harmonisch miteinander verbindet. Wenn Sie lieber ausgehen, wird Ihnen das Frühstück in der naheliegenden Konditorei Frangioni geboten.

Das B&B Relais bietet zwei Unterkunftsmöglichkeiten (Fotos):

Die Wohnung der Löwen

Diese Wohnung hat einen eigenen Eingang durch den Garten und ist ein Nebengebäude des Palazzo. Sie besteht aus einer klimatisierten Suite von 65m², die einem einzigen Gast oder einer ganzen Familie zur Verfügung steht. Die Wohnung hat zwei Stockwerke: im ersten Stockwerk ist ein Innenbalkon mit Schlafzimmer, daneben befinden sich ein Doppelbettzimmer und am Ende des Flurs ein geräumiges Badezimmer. Zu Ihrer Verfügung steht eine Sitzgelegenheit im Garten, wo Sie essen und Barbecue zubereiten können, sowie eine Garage (max. Länge des Autos 4,50 m).

Mindestaufenthalt: zwei Nächte.

Das Zimmer des Brunnens

Das Zimmer des Brunnens wurde 2010 eröffnet, um den zahlreichen Kundenanfragen entgegenkommen zu können. Es verschmilzt den alten und den modernen Stil harmonisch miteinander: Der Zauber des alten Stils wird durch den Boden im venezianischen Stil und durch das Fresko an der gewölbten Decke, beide aus dem 18. Jahrhundert, hervorgehoben, das Bad en-suite ist hingegen mit allem Komfort eines modernen Badezimmers ausgestattet.

Wo wir uns befinden

Wir befinden uns in einem Teil der Via San Francesco, eine lebendige Straße, in der man Läden verschiedenster Art findet (vielleicht erinnern Sie sich an Notting Hill mit Hugh Grant), im Herz des historischen Zentrums, im nördlichen Teil, hinter dem Teatro Verdi, in der Nähe des Lungarno Mediceo und der Ponte di Mezzo, wenige Schritte von der Piazza dei Cavalieri bis hin zur Piazza dei Miracoli (Platz der Wunder), dem Dom, dem Baptisterium und dem Torre Pendente (Der Schiefe Turm). Ebenso findet man hier den größten Teil der Fakultäten der Universität.

Die Geschichte

Die Sassettis rühmten sich eine florentinische Familie zu sein, die bereits im dreizehnten Jahrhundert öffentliche Ämter der Stadt Florenz innehatte. Zu höchster Berühmtheit und Blütezeit gelangte sie jedoch im fünfzehnten Jahrhundert am Hofe der Mediceer, wo Francesco di Tommaso Sassetti für gut vierzig Jahre das Amt des "General-Managers" der "Banco Mediceo" (Bank der Mediceer) bekleidete. Im Jahre 1560 verlagerte die Familie Sassetti ihren Sitz nach Pisa und Livorno, um die Handelsbeziehungen mit ihrer eigenen Filiale in Marseille zu optimieren. Im Jahre 1687 wechselten die Sassettis in Pisa von ihrem Wohngebiet Kinzica nach San Francesco über, um sich in dem mütterlicherseits geerbten Palazzo Battaglia, niederzulassen.

Das Gebäude präsentiert sich in einer harmonischen Fassade des sechzehnten Jahrhunderts, verwirklicht durch die gelungene Verbindung der beiden mittelalterlichen Wohntürme. Dank Gott, nunmehr seit damals, sind die Sassettis in diesem Gebäude zu Hause.

Italiano - Relais Sassetti English - Relais Sassetti Deutch - Relais Sassetti Francais - Relais Sassetti Español - Relais Sassetti
Trovaci su Facebook
Booking - Guest Review Award
Links - Relais Sassetti